V/117-93/RP
Interessengemeinschaft
Andernacher Polizeischützen e. V.
56626 Andernach
 
Vorstand:
1. Vorsitzender: Bernhard Schneider
2. Vorsitzender: Martin Friesheim
Geschäftsführer: Heribert Lorig
Ansprechpartner: Herrn Bernhard Schneider
Adresse: Katharinastr. 4, 56626 Andernach
Telefon: 0170-3490082
E-Mail: info@iap92.de
Homepage: http://www.iap92.de
Zahl der Mitglieder: 80
Schießstand:
Weißenthurm, Stierweg 54, DSU –Schießstand und Schulungszentrum
Andernach, Stadionstr. 54, Schießstand der St. Sebastianus Schützenbruderschaft und Gilde Andernach
Schießzeiten:
5 Termine im Monat, siehe Homepage der IAP
Gastschützen:
Sind nach Voranmeldung und Absprache willkommen
Neumitglieder:
Werden noch aufgenommen. Polizeibeamte immer, andere Personen in Ausnahmefällen
auf Anfrage.
Kurzvorstellung:
Die IAP wurde von 7 Polizeibeamten im Jahre 1992 gegründet. Sie setzte sich zum Ziel, durch regelmäßiges schießsportliches Training die Schießleistungen der Mitglieder zu erhöhen und darüberhinaus freundschaftliche Kontakte zu anderen Polizeisportvereinen und Schützenvereine aus ganz Deutschland und den angrenzenden EU-Länder herzustellen. Das Schießen findet nach den Regeln der DSU statt!
Ausnahme: Präzisionsgewehrschießen mit Zielfernrohr 100 bis 300 Meter.
Neben vereinseigenen Waffen hat die IAP in den Reihen ihrer Mitglieder praxiserfahrene Ausbilder und Schützen in den Bereichen Sportpistole / Sportrevolver / Repetier- / Selbstlade-Flinte / sowie Präzisionsgewehrschießen. Viele Mitglieder haben die Sprengstoff-Erlaubnis nach dem WaffG und sind Wiederlader. Entsprechende Sachkundelehrgänge werden regelmäßig angeboten.
Die IAP ist ein geselliger Verein mit zahlreichen weiblichen Familienmitglieder. Sie ist seit ihrem Bestehen ein selbstständiger DSU-Ortsverein.